offene kirche, Bern

"Geld oder Leben" – Schreibwettbewerb TEXTEN

TEXTEN Finale mit Slam «Poet vs. Preacher»

Freitag, 19. Mai 2017, 20 Uhr, Heiliggeistkirche Bern
Hier werden die Siegertexte vorgetragen und prämiert.
Das Publikum bestimmt, wer den Publikumspreis gewinnt.
Im TEXTEN Slam «Poet vs. Preacher» treten Theolog/innen gegen Slampoet/innen in einem augenzwinkernden Wettkampf an.
Eintritt frei, www.offene-kirche.ch

mit den Slampoet/innen Patti Basler, Gina Walter, Marco Gurtner und den Theologen Daniel Hubacher, Andreas Kessler und Martin Dürr
Moderation: Fabi N. Käppeli
Musik: Lucien Dubuis

ganz auf dem Laufenden bleiben Sie auf der facebook-Seite "offenen kirche Bern"

TEXTEN Nomination Night mit Nils Althaus

Donnerstag, 27. April 2017, 20 Uhr, La Cappella, Bern
Eingebettet in ein Programm mit Liedermacher, Kabarettist und Schauspieler Nils Althaus, präsentieren wir eine Auswahl der besten Texte aus dem Schreibwettbewerb.
Mit Gaby Rabe, Schauspielerin
Eintritt 25.– bis 30.–, www.la-cappella.ch

Diese Jury hat die besten Texte für die Nomination Night ausgewählt:

Michelle Steinbeck, Schriftstellerin
Ruth Schweikert, Schriftstellerin
Katharina Zimmermann, Schriftstellerin
Katrin Hiss, Radio Bern RaBe, Info
Sarah Nowotny, SRF-Radaktorin
Timo Kollbrunner, Redaktor bei der NGO Public Eye
Tina Ullmann, freie Journalistin BR, Schreibwerkstatt Sage und Schreibe
Hanna Kehle, Theologin
Michael Stähli, Pfarrer
Alexia Zeller, Pfarrerin
Katharina Kilchenmann, Journalistin reformiert.
Christian Münch, Pfarrer, PD Uni Bern
Anna Nufer, Studentin
Léa Burger, Co-Redaktorin Neue Wege und Produzentin "Schawinski"
Manuel Münch, Pfarrer
Benjamin Ruch, Theologe, Kantonsschullehrer
Philipp Stalder, Pfarrer
Andrea Meier, Theologin   


Zur Erinnerung: TEXTEN Modalitäten

  • maximal 5000 Zeichen (inkl. Leerzeichen)
  • Kategorien: u 20 oder ü 20
  • Eine fachkundige Jury wählt die besten Texte aus jeder Kategorie.
  • Die nominierten Texte und die Gewinnertexte werden online veröffentlicht.
  • Den Gewinner/innen winkt ein Preis, gestiftet von der Berner Buchhandlung voirol.
  • Weitere Infos