offene kirche, Bern

Foodsave-Bankett

Hunderte geniessen in Bern Köstlichkeiten vom Foodsave-Bankett

Foodsave-Bankett – Erntedank auf dem Bahnhofplatz Bern

Donnerstag, 22. September, ab 15 Uhr

„Rund ein Drittel aller in der Schweiz produzierten Lebensmittel geht zwischen Feld und Teller verloren oder wird verschwendet. Das entspricht pro Jahr rund 2 Millionen Tonnen Nahrungsmittel oder der Ladung von rund 140‘000 Lastwagen, die aneinandergereiht eine Kolonne von Zürich bis Madrid ergeben würden. Fast die Hälfte der Abfälle werden in Haushalten und der Gastronomie verursacht: Pro Person landen hier täglich 320 Gramm einwandfreie Lebensmittel im Abfall. Dies entspricht fast einer ganzen Mahlzeit.“

In Bern hat sich eine Gruppe Junger Erwachsener zusammengefunden, denen Foodwaste nicht egal ist. Zusammen mit Spitzenköchen aus dem Hotel Schweizerhof tischen sie am 22. September Köstlichkeiten auf, die aus Nahrungsmitteln zubereitet wurden, die sonst weggeschmissen worden wären. Die Schweizer Tafel, die Äss-Bar und andere wird sie anliefern.

Aufbau ab 15 Uhr: Jene, die das mögen, eingeladen das 60 Meter lange Bankett auf dem Bahnhofplatz Bern miteinander aufzubauen und festlich einzurichten.
Ab 18 Uhr gibt’s Apéro, Buffet à discrétion für alle, kurze Reden und kulturelle Beiträge.
Feier um 20:30 Uhr: Wir beschliessen den Abend mit einer musikalischen Feier zum Erntedank in der Heiliggeistkirche.

Eine Anmeldung ist nicht nötig. Getränke werden verkauft, Kollekte zur Deckung der Unkosten. Eine

Kooperationsveranstaltung von: offene kirche, Katholische Kirche Region Bern, Kirchgemeinde Heiliggeist, Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn

Weitere Infos: www.foodsave-bern.ch
Facebook/Foodsave Bern

Hauptsponsoren: Hotel Schweizerhof Bern, Schweizer Tafel

Partner: Äss-Bar, foodwaste.ch, radiesli, transition bern, BENE (Universität Bern), OGG, vo geschter, Bio für Jede, Bioschwand, Longomai, HEKS Neue Gärten, soliTerre, Bern isst Bern, Stiftsgarten GmbH, Zum guten Heinrich, Décroissance Bern