offene kirche, Bern

Frauenrituale – im Jahreszyklus

Walpurgisnacht – wir feiern die Facetten des Weiblichen
Mittwoch 30.April, 20h
In der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai feierten die Menschen des vorchristlichen Nordeuropas mit immer wieder neuer Begeisterung Walpurgisnacht: Es ging – und geht auch heute darum – sich in die Hoch-Zeit des Jahres einzustimmen und in ihrem ganz besonderen Rhythmus mitzuschwingen.
Es ist ein feuriges Fest für eine entflammte Zeit. Walpurgis oder keltisch Beltaine feiert die Macht und die Heiligkeit des Eros, der Sexualität. Alles in der Natur ist auf Verbindung, Paarung, Verjüngung und Weitergabe des Lebens ausgerichtet. Wir sind ein Teil der Natur und eingeladen, auch die Liebeskraft unserer Körper zu feiern und beizutragen zu Erneuerung der Erde. Ganz besonders wollen wir auch den verschiedenen Facetten des Weiblichen nachspüren und sie feiern.
Barbara Mordasini wird wie jedes Jahr mit der grossen Trommel dabei sein und uns spüren lassen, wie der Herzschlag der Erde auch in uns pulsiert.
Alle Frauen sind herzlich eingeladen zum Frauenritual Walpurgisnacht, 30. April, 20h in der Heiliggeistkirche.
Irene Neubauer, Projektleitung offene kirche.

 

Vom Reinigungsfest zur Wintersonnwende: Rituale feiern mit Frauen, die den Lauf des Jahres bewusst erleben wollen.

Achtmal jährlich, 20 Uhr

Daten 2014
Donnerstag, 30. Januar Reinigungsfest
Donnerstag, 20. März Frühlingsanfang
Mittwoch, 30. April Walpurgisnacht   
Donnerstag, 19. Juni Sommersonnwende
Dienstag, 19. August Kräuterweihe
Mittwoch, 17. September Erntedank
Dienstag, 4. November Dunkelzeit
Montag, 22. Dezember Wintersonnwende